Die parodontale Erhaltungstherapie bzw. Nachsorge gehört zu den medizinisch wichtigsten Behandlungsmethoden, um Ihre eigenen Zähne nach einer bereits erfolgten Parodontitis-Therapie gesund zu erhalten. Hier muss in der Folge im Abstand von 3-6 Monaten immer wieder durch Ihren Zahnarzt kontrolliert und nachgereinigt werden, um den langfristigen Behandlungserfolg zu gewährleisten.

Die Erhaltungstherapie bei Parodontitis sorgt als Nachsorge-Maßnahme für bleibende Entzündungsfreiheit.

Ziel der Behandlung ist, dass der Zahnarzt frühzeitig zu erkennt, wenn Zahnfleischtaschen sich wieder vertiefen, „aktiv“ werden und zu einem Rückfall in die Krankheit führen. Hier muss dann schnell gehandelt werden, um die lokalen Entzündungen zu beseitigen und eine erneute parodontale Entzündung im gesamten Mundraum zu vermeiden.

Sie wünschen eine zahnärztliche Beratung?
Wir sind gerne für Sie da.

Gerne nehmen wir Ihre Terminwünsche über das Kontaktformular entgegen.
Alternativ können Sie aber auch direkt online einen Termin vereinbaren oder Sie rufen uns ganz einfach und unkompliziert an.

Online Terminvereinbarung
0521 177 370
Vielen Dank für Ihre Nachricht, die Nachricht wurde an die Praxis gesendet und wir setzen uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung
Es gab einen Fehler beim versenden Ihrer Nachricht, bitte versuchen Sie es später noch einmal.